Ein Harry Potter RPG-Forum, welches zur Zeit der Rumtreiber spielt. Der Krieg fordert täglich unschuldige Opfer, die Todesser und der Orden des Phönix kämpfen gegeneinander – wer wird siegen?
 
StartseitePortalKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Regulus Black

Nach unten 
AutorNachricht
Regulus Black

Regulus Black

Anzahl der Beiträge : 1
Anmeldedatum : 22.07.11

BeitragThema: Regulus Black   2011-07-23, 11:11 am




Regulus Arcturus Black

Alter: 14 Jahre
Geburtsdatum 21.02.1961
Blutstatus: Reinblütig
Es wäre Regulus auch eine Schande, wäre er das nicht. Noch schlimmer – wäre er ein Squib! Dann könnte er sich wohl kaum noch bei seiner Familie blicken lassen.
Haus Slytherin
Stufe 4. Stufe
Besonderheiten:

Persönlichkeit
Regulus hat den unglaublichen Stolz auf seinen Namen wohl von seinen Eltern geerbt. Er wuchs in einer Familie auf, die von Vorurteilen, Hass und Verachtung geprägt ist. Er blickt auf Muggel und Schlammblüter – wie seine Familie die Muggelgeborenen nennt – mit Abscheu herab.
Doch eigentlich ist Regulus um einiges sensibler, als es scheint. Seine Familie ist ihm sehr wichtig, obwohl er wohl kaum etwas wie Liebe für sie empfindet. Denn Liebe hat diese Familie ihm nie wirklich gegeben. Dennoch versucht er alles, den hohen Anforderungen seiner Familie an ihn zu genügen.
Regulus ist ambitioniert, und versucht immer, seinen Vorbildern ein wenig ähnlicher zu werden. Er ist keinesfalls dumm, und schreibt deswegen auch gute Noten. Dennoch ist er nicht draufgängerisch, und eher still, ganz im Gegensatz zu seinem Bruder.
Was sich nicht oft zeigt, ist der Mut des jungen Slytherin. Er kann selbstlos sein, und gibt auch mal etwas zum Wohle derer, die er schätzt, auf.
Abneigungen:
Regulus kann Unhöflichkeit und ständiges Brechen von Regeln, vor allem gesellschaftlicher Art, ebenso wenig ausstehen, wie fehlenden Respekt und draufgängerisches Verhalten. Dass Muggel, Schlammblüter und Halbmenschen mit auf der Liste der "Abneigungen" zu stehen haben, muss wohl kaum erwähnt werden.
Vorlieben:
Ein gutes Buch und einen Tee schätzt Regulus hoch, und die Nacht und alles Dunkle faszinierten ihn schon immer. Außerdem respektiert er jene, die ihre Ziele im Auge behalten, und natürlich die, die an die Überlegenheit des reinen Blutes glauben.
Hobbys:
Regulus liest sehr gerne, und genießt es daher, einfach mal in der Bibliothek zu sitzen. Außerdem mag er die Feiern, die oft in den höheren Kreisen der Gesellschaft veranstaltet werden, was aber kaum als Hobby gezählt werden kann.
Wichtig ist ihm allerdings auch Quidditch. noch ist er in keiner Mannschaft, doch er hofft, dass er bald als Sucher in der Hausmannschaft von Slytherin spielen wird.

Vater: Orion Black, 46 Jahre alt, ehemaliger Slytherin
Regulus' Vater Orion ist gezeichnet vom Respekt seiner vier Jahre älteren Frau gegenüber. Angst hat dieser sicherlich nicht, doch mehr als häufig muss er sich dem Willen Walburga's beugen. Die Ehe war arrangiert, daher empfindet er keine Zuneigung zu ihr.
Ihm ist die Familie recht wichtig, obwohl diese sicherlich nicht durch Liebe zusammen gehalten wird. Orion war es, der viele Schutzzauber auf das Haus am Grimmauldplatz legte.

Mutter: Walburga Black, 50 Jahre alt, ehemalige Slytherin
Walburga Black ist kaum eine Mutter, wie man sie sich vorstellt. Lieblos erzog sie ihre Kinder, mit dem einzigen Ziel, ihre Vorstellungen von der Reinheit des Blutes weiter zu geben. Sie war zwar stolz auf ihren Sohn Regulus – ganz im Gegensatz zu Sirius – obgleich sie dies kaum mit Zuneigung oder Warmherzigkeit zeigte. Früh schon hatte sie sehr hohe Anforderungen an Regulus. Oft versucht sie, Mitgefühl bei anderen reinblütigen Familien für ihren "abtrünnigen" Sohn Sirius zu heucheln.
Bruder: Sirius Black, 15 Jahre alt, Gryffindor
Auf eine Weise hasst Regulus seinen Bruder, und weiß, dass dies auf Gegenseitigkeit beruht. Dennoch ist er noch immer sein Bruder, und auch wenn er es nicht zeigt, bedeutet er ihm sehr viel. Es stimmt Regulus traurig, dass Sirius seine Eltern nie verstehen konnte, und die Beziehung zu ihm daher zerstört wurde.
Cousine: Bellatrix Lestrange, 24 Jahre alt, ehemalige Slytherin
Bellatrix, die bereits in jungem Alter den Reihen der Todesser beitrat, hat eine gewisse Vorbildfunktion für Regulus. Dennoch bereitet es ihm manchmal Sorgen, welch Fanatismus sie für ihren Status empfindet.
Cousine: Andromeda Tonks, 23 Jahre alt, ehemalige Slytherin
Andromeda schien immer die ruhigste der drei Cousinen von Regulus. Nie hatten sie sonderlich viel Kontakt, und auch das brach ab, als Andromeda einen Schlammblüter heiratete.
Cousine: Narcissa Black, 20 Jahre alt, ehemalige Slytherin
Die jüngste von Regulus' drei Cousinen, Narcissa, ist wohl auch Regulus' liebste. Sie war die einzige, die Hogwarts noch besuchte, als Regulus die Schule begann. In den Ferien sehen die beiden, sowie auch Bellatrix, sich noch immer, wenngleich der Kontakt der beiden nun bei weitem nicht mehr so eng ist.
Lebenslauf:
1961, an einem kalten Tag im Februar, kam Regulus Arcturus als Sohn von Orion und Walburga Black auf die Welt. Benannt nach seinem Großonkel und seinem Großvater entwickelte er sich ganz so, wie seine Familie es sich vorstellte. Erpicht, seine Zugehörigkeit zum Hause Black zu zeigen, redete er schon früh von Muggeln und Muggelgeborenen als Schandflecken, die an die Stelle von Sklaven gehören sollten. Das machte seine Eltern mehr als stolz, die ihn bald als einen wesentlich besseren Sohn als Regulus' Bruder, Sirius, ansahen. Dieser versuchte häufig, Regulus von den Fehlern in der strengen, lieblosen Erziehung seiner Eltern zu überzeugen, machte sich dabei bei seiner Familie allerdings nur unbeliebt.
Der letzte Strang, der Regulus und seinen Bruder noch verband, schien zu reißen, als Sirius nach Gryffindor, das von den Blacks verachteten Haus in Hogwarts, sortiert wurde. Ein Jahr später kam der junge Regulus selbst nach Hogwarts, und trat dort als Slytherin seine Schullaufbahn an. Er erkannte seine Liebe zum Quidditch und hatte oft überdurchschnittlich gute Noten. Dennoch fand er nie einen wirklichen Anschluss, im Gegensatz zu Sirius war er beiweitem nicht so beliebt und auch nur unter Slytherins recht angesehen.
Lord Voldemorts Aufstieg stellte für Regulus bald eine große Faszination dar. Er begann, Zeitungsausschnitte zu sammeln, und wünscht sich, in Zukunft den Reihen Voldemorts anzugehören.

Regeln gelesen und verstanden? *sie geschrieben hab* Ich denke mal schon xD
Person auf dem Avatar: Ben Barnes. Zumindest, bis ich jemand besseren finde.

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 
Regulus Black
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Assassins Creed "Black Flag"
» ¥~Zombie Apokalypse~¥
» Pokémon Guardian - Auf den Spuren der Wahrheit - Aufnahmestopp!!!
» Das neue Buch-The King - Achtung Spoiler!!!!
» Black like Blood

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Morsmordre :: Die Charaktere :: Angenommene Steckbriefe :: Schüler :: Slytherin-
Gehe zu: